Elbinsel Kaltehofe
Kaltehofe ist eine kleine Elbinsel süd-östlich der Hamburger Innenstadt im Stadtteil Rothenburgsort (s. Karte).

Falk-Plan: Seite 66 (K/3) und Seite 67 (A/3);
RV-Verlag Hamburg: Seite 19 (O/16);

Wie komme ich dorthin?

Mit der Bahn:
Mit der Linie S-21 in Richtung Aumühle bis zur Haltestelle Rothenburgsort fahren (für Bergedorfer in Richtung Hauptbahnhof). Wichtig: Nur die S-21 hält in Rothenburgsort! Wenn wir die Haltestelle verlassen, nach links gehen. Die Straße heißt Billhorner Deich und geht leicht aufwärts. Wir gehen über eine Behelfsbrücke für FußgängerInnen und RadfahrerInnen immer gerade aus. Wir überqueren den Vierländer Damm und gehen den Billhorner Deich weiter. Das Gelände der Hamburger Wasserwerke auf der linken Seite lassen wir links liegen, genauso das Siemens Gelände auf der rechten Seite. Wir sind dann schon im Ausschläger Elbdeich. Die zweite Straße rechts, der Kaltehofe-Hauptdeich, ist unser Ziel. Wir gehen dort hinein und überqueren das Sperrwerk Billwerder Bucht. Damit sind wir auf Kaltehofe. Hinter der Schranke beginnt das Werk.

Mit dem Bus:
Mit den Buslinien 120 oder 124 bis zur Haltestelle Billhorner Deich fahren und in den Billhorner Deich gehen. Am Wasserwerksgelände links und dem Siemensgelände rechts vorbei gerade aus in den Ausschläger Elbdeich. Die zweite Straße rechts ist der Kaltehofe-Hauptdeich. In diese Straße und über das Sperrwerk gehen und schon sind wir auf Kaltehofe.

Mit dem Fahrrad oder Auto:

Achtung AutofahrerInnen:
Der Kaltehofe-Hauptdeich und der Moorfleeter-Hauptdeich sind ab dem Beginn des Werksgeländes für alle Autos und Motorräder gesperrt. Laßt Euch von einer offenen Schranke nicht täuschen, wenn Ihr zurückkommt, könnte sie geschlossen sein. Also: Fahrzeuge abstellen!

Für Leute, die aus dem Westen, Norden oder Süden kommen, gilt:
Das Haus mit dem Mercedes-Stern ist das erste Etappenziel. Es liegt bei den neuen Elbbrücken. In Höhe dieses Gebäudes fahren wir rechts ab Richtung Rothenburgsort. Dann rechts herum unter der Zufahrt zu den Elbbrücken hindurch (gilt nicht für aus dem Süden Kommende!). Immer geradeaus auf dem Vierländer-Damm entlang bis zum Billhorner Deich, dort rechts abbiegen. Das ist die dritte Ampel nach der Abfahrt von den Elbbrücken. Dann weiter den Billhorner Deich entlang und die dritte Straße rechts in den Kaltehofe-Hauptdeich abbiegen.

Für Leute aus dem Osten:
Von der Grusonstrasse/Andreas-Meyer-Straße in Höhe des HEW-Kraftwerkes Tiefstack in die Ausschläger Allee einbiegen. Hinter der Brücke links ab in den Ausschläger Elbdeich und dann hübsch langsam diese Straße entlang. Die erste mögliche Straße links ist der Kaltehofe-Hauptdeich. Dort einbiegen u nd wir sind da.

Für AutofahrerInnen außerhalb Hamburgs:

Vom Norden oder Osten:
Die A1 Richtung Hannover/Bremen an der Abfahrt Hamburg Moorfleet verlassen. Die Andreas-Meyer-Straße entlangfahren und an der dritten Ampel links in die Ausschläger Allee fahren (Höhe HEW-Kraftwerk). Für BenutzerInnen der A25: am Dreieck HH-Südost Richtung Lübeck fahren. Auf der Beschleunigungsspur bleiben und gleich die Abfahrt HH-Moorfleet nehmen.

Vom Süden:
Von der A1 am Autobahnkreuz HH-Süd die A255 Richtung HH-Zentrum fahren. Dann der Anfahrtsbeschreibung "Mit Fahrrad oder Auto" folgen.

zurück